Pferdeklinik Kerken bei facebook Pferdeklinik Kerken bei twitter

Lahmheitsdiagnostik

Lahmheit immer wieder ein zentrales Thema der Pferdemedizin. Es gilt herauszufinden, woher kommt die Lahmheit.

Eine genaue Lokalisierung der Erkrankung ist für eine gezielte Behandlung erforderlich. Mit Ihnen besprechen wir die Krankheitshistorie.

Abtasten, ausführliche Untersuchung im Stand und in Bewegung, auf hartem oder weichem Boden, an der Hand oder unter Belastung helfen bei der Lokalisierung.

Beugeproben helfen zum Testen einzelner Gelenke. Durch Betäubungen einzelner Bereiche können die Schmerzbereiche genauer geortet werden.

Da spezielle Fragestellungen rund um das Pferd nur unter dem Reiter beurteilt werden können, steht auf dem Klinikgelände eine Reithalle zur Verfügung. Diese ermöglicht die Untersuchung Ihres Pferdes unter dem Sattel, auch unter erfahrenen Fremdreitern aus verschiedenen reiterlichen Disziplinen, die unserem Team angehören.

Wir sind froh, auf langjährige Erfahrung in der Problemlösung aus der Sicht von unten aber auch aus dem Sattel zurückgreifen zu können.

Neben der klinischen Untersuchung, die die Grundlage der Diagnosefindung bildet, stehen uns höchstmoderne Untersuchungsverfahren wie digitales Röntgen, hoch auflösender Ultraschall, Szintigraphie und Computertomographie zur Verfügung.

Die exakte Diagnose ist die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung!

Pferdeklinik Kerken Tierärztliche Klinik für Pferde Slümer Str. 5-6 D-47669 Wachtendonk Telefon: +49 (0) 28 36-91 41 0 info@pferdeklinik-kerken.de
Impressum